Anthony Noll's Blog Nummer Elf

Anthony Noll's Blog Nummer Elf

Über den Blog

Hier geht es um alles,
was die Abenteuer des kleinen Zauberers betrifft.
Im Hier und natürlich vor allem: im Drüben!
Eine Seite für seine Freunde und die, die es vielleicht irgendwann werden.

www.Anthony-Noll.de
Anthony's Facebook Seite

Seite des Autors: http://www.francislinz.com/


Zweiter Endbericht Anthony Noll und der falsche Erlöser

2015Posted by Francis Linz Wed, September 30, 2015 06:27:16

Buch 1: wenn kleine Roboter schummeln

87.000 Wörter; 18 Kapitel

Buch 2: wenn kleine Roboter das Spiegeluniversum suchen

88.000 Wörter; 20 Kapitel

So, die erste Korrektur ging erstaunlich schnell. Kaum Streichungen, kaum Ergänzungen. Vielleicht werde ich ja doch langsam ein guter Schriftsteller ;-) Jetzt muss die ganze Geschichte in meinem Kopf nur ein wenig in Vergessenheit geraten, vor der Endabnahme. Werde darum auch mal wieder andere Autoren lesen, große Namen, aber auch kleine. Nicht damit ich betriebsblind werde. Und dann nach Plan vorgehen.

Ach ja, Buch 1 werde ich widmen: Kata, Anette und Katharine

http://buchkatablog.blogspot.de/

https://nettebuecherkiste.wordpress.com/

http://schummerlicht.blogspot.de/

Wenn jemand von den Genannten etwas dagegen hat, bitte melden ;-)

Womit nicht verbunden ist, dass ich jetzt noch mehr Beachtung von diesen Seiten erwarte oder immer nur wohlwollende Worte für Anthonys Geschichte, sondern mich nur bedanken möchte, weil jeder Blog in einer gewissen Zeit für mich und Anthony sehr wichtig war. Und das bleibt so, egal, was noch alles passieren wird.

Buch 2 werde ich all denen widmen, Blogs und Freunden, die versucht haben, in ihrem Rahmen, die Geschichte von Anthony zu unterstützen. Davon mag sich angesprochen fühlen, wer sich angesprochen fühlen soll. Ich nenne hier mit Bedacht keinen Namen, nicht dass sich jemand zurückversetzt gefühlt, weil er nicht der erste ist.

Denn so klein die Schar der Freunde ist, so hat sie dennoch ausgereicht, dass ich bis jetzt durchgehalten habe. Ganz ohne Lob und Unterstützung hätte ich die bis jetzt fünf Jahre nicht geschafft. Und darum: Danke.

Die drei, die noch folgen werden für das letzte Kapitel: Anthony Noll und das große Abenteuer, die reiß ich dann auch noch auf der linken ab. Habe so viele Jahre vorher mit Nichtigkeiten verbummelt, da kommt es darauf dann auch schon nicht mehr an. Allerdings werde ich mir wohl diesmal wohl tatsächlich eine große Tafel kaufen müssen, um all die Sachen nicht zu vergessen, die Anthony mir bereits erzählt hat und die unbedingt dort noch mit hinein müssen. Und Pfeile darauf malen und alles, was sonst noch das Gedächtnis unterstützt. Das wird ein Megaprojekt.

Grüße auch von den anderen