Anthony Noll's Blog Nummer Elf

Anthony Noll's Blog Nummer Elf

Über den Blog

Hier geht es um alles,
was die Abenteuer des kleinen Zauberers betrifft.
Im Hier und natürlich vor allem: im Drüben!
Eine Seite für seine Freunde und die, die es vielleicht irgendwann werden.

www.Anthony-Noll.de
Anthony's Facebook Seite

Seite des Autors: http://www.francislinz.com/


Plan 2018

Allerlei und Neuigkeiten 2018Posted by Francis Linz Fri, January 05, 2018 18:19:49

So, der letzte Band ist in der Rohfassung fertig. Schneller, als gedacht. Bin ich zufrieden? Ja. Sehr? Ja.

Insgesamt hat er etwa 310.000 Wörter. (99 / 87 / 125) Wenn man das bisherige Maß ansetzt, dass die anderen Bücher haben, von etwa 284 Wörter pro Seite (zum Vergleich, Harry Potter hat so um 270 Wörter, ein Dostojewski in der Sparauflage so um die 600. Für alte Leute mit Sehschwäche also nicht geeignet ;-) ), dann kommen am Ende nach der letzten Korrektur wohl um die 1100 Seiten heraus. Plus-minus.

Ich erwähne das nur, weil es klar machen soll, dass es keine Geldschneiderei ist, den Band in drei Bücher aufzuteilen, sondern einfach den Gegebenheiten geschuldet. Es gibt keinen Verlag für Selfpublisher, der ein Buch mit diesem Umfang drucken kann. Natürlich kann man einen Spar-Dostojewski daraus machen, aber dann ist das Lesen kein Vergnügen. Und Anthony soll Vergnügen sein.

Was jetzt kommt, das ist, dass die ersten fünf Bände sukzessive als Hörbücher erscheinen werden. Ich habe den berühmten Franus Graueis gewinnen können, dass er sie mir einspricht. ;-) Das hat nicht nur den Vorteil, dass damit neue Interessenten gewonnen werden können (Bei den hundert Büchern, die ich pro Jahr verkaufe, reißt es das auch nicht raus. Wohlgemerkt, in guten Jahren. ;-) )Sondern dass nun wohl auch die allerletzten Fehler ausgemerzt werden können. Wenn es denn noch welche gibt, die ich entdecken kann. Denn wenn ich immer davon verspreche, dass die Bücher jetzt noch einmal verbessert werden, dann heißt das ja nur, dass im Höchstfall alle fünf Seiten ein und oder ein so oder eine kleine Umstellung vorgenommen wird oder irgendwo ein Ausrufezeichen besser als ein Komma ist, damit es halt noch flüssiger klingt. Und beim Einsprechen fällt es viel eher halt auf, sollte es tatsächlich irgendwo haken.

Dann, wenn das geschafft ist, wobei ich kein Datum setze, wird der letzte Band noch einmal korrigiert, dann auch eingesprochen, damit das Hörbuch, der Print und das E-Book am gleichen Tag erscheinen können. Aber natürlich auch wieder sukzessive, das es ja drei Bücher sind, die diesen Band ausmachen. Und dann habe ich wohl auch endlich mein Englisch so weit aufgefrischt, dass die Übersetzung folgen kann.

In dem Sinne, Grüße auch von den anderen.




Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.